Jagd in Ennepetal

Die Stadt Ennepetal hat eine katasteramtliche Fläche von 5742 ha, gesamte bejagdbare Fläche ist ca. 5.220 ha. Im Stadtgebiet gibt es 17 Jagdreviere, in denen vorrangig die folgenden Wildarten vorkommen:
Schwarzwild, Muffelwild, Rehwild, Dachs, Fuchs, Waschbär, Steinmarder und Flugwild.


Fallwild

Der Fallwildanteil (Wildtiere, die nicht bei der Jagd erlegt werden sondern anderweitig verenden) ist insbesondere beim Rehwild aufgrund der Verkehrsverluste sehr hoch und erreicht in einigen Revieren leider oft über 50% der Gesamtstrecke.


Wildschweinprobleme - wir tun etwas

Schäden duch Wild-schweine in Voerde Nord

Foto: Lilo Wittenstein

Insbesondere in Ennepetal im Bereich zwischen dem Reichenbach-Gymnasium und Voerde-Nord bis südlich zur Loher Straße häufen sich in letzter Zeit die Schäden durch Schwarzwild. Auf der Informationsveranstaltung für die Anwohner am 01.12.2010 wurde vereinbart, dass die monatliche Schwarzwildstrecke der benachbarten Jagdbezirke zunächst für das Jagdjahr 2010/2011 (01.04.2010 bis 31.03.2011) auf der Homepage des Ennepe-Ruhr-Kreises veröffentlicht wird. Dort finden sich auch Infos über weitere Maßnahmen, Formulare und Anspechpartner des Kreises.

 

Galerie Jagd und Natur in Ennepetal:

Bildergalerie - Fotos anklicken


Jagdbezirke in Ennepetal:

Lfd. Jagdbezirk
19. Ennepetal-Meininghausen
20 Nr. 1 Heilenbecker Talsperre
20 Nr. 2 Heilenbecker Talsperre
21. Ennepetal-Oelkinghausen
22. Ennepetal-Behlingen
23. Ennepetal-Höfinghoff
24. Ennepetal-Vosswinkel
25. Ennepetal-Hillringhausen
26. Ennepetal Holthausen
27. a Ennepetal-Mühlinghausen (West)
27. b Ennepetal-Mühlinghausen (Ost)
28. Ennepetal-Schweflinghausen
29. Eigenjagd Grimmelsberg
30. Eigenjagd Rutenbecke
31. Staatlicher Eigenjagd Tiefenbach
32. Eigenjagd Forstwirt. GbR Schweflinghausen
114. Eigenjagd Gut Heilenbecke

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 6504.


Thema Steinmarder in Häusern/Schonzeit

12.05.2012 |Meldung der Unteren Jagdbehörde bezgl. Steinmarder

Sehr geehrte Damen und Herren,

während der Schonzeit kann eine Bejagung (also auch die Fangjagd) nicht stattfinden. Die Marderbeauftragten haben also nur die Möglichkeit, die Betroffenen zu beraten. Das mardersichere Verschließen der Zugangswege kann aber nur empfohlen werden, wenn sichergestellt ist, dass sich kein Geheck im Haus befindet.......

Link zum Marderbeauftragten

Komplette Meldung als PDF anzeigen hier klicken [72 KB]


Thema Waffenbesitz

15.03.2012 | Waffenbesitz ohne gelösten Jagdschein
Infoblatt 2012 der Unteren Jagdbehörde hier klicken [73 KB]


Jagdscheinerteilung und -verlängerung

07.02.2012 | Info der Unteren Jagdbehörde

Einige Jäger und Jägerinnen sind über die erfolgten Änderungen bei der Jagdscheinerteilung bzw. -verlängerung noch nicht informiert. Deshalb wird von der Unteren Jagdbehörde nochmals auf die unten angegebenen Neuregelungen hingewiesen.

Die Erteilung oder Verlängerung eines Jagdscheines erfolgt nur nach persönlicher Antragstellung. Die Ausstellung/Verlängerung eines Jagdscheines erfolgt in der Regel sofort. Bei Jagdscheinanwärtern, die noch nicht im Ennepe-Ruhr-Kreis als Jäger registriert sind, muss mit einer Bearbeitungszeit von ca. zwei Wochen gerechnet werden.

Die Gebühren sind vor Ausstellung bzw. Verlängerung des Jagdscheines zu entrichten. Die Zahlung kann bar oder mit EC-Kreditkarte (keine andere Kreditkarte!) erfolgen.

Bei den Hegeringversammlungen im Frühjahr und der Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft werden auch die Anträge auf Erteilung bzw. Verlängerung der Jagdscheine entgegengenommen. Diese Möglichkeit besteht auch für Antragsteller, die nicht an den Versammlungen teilnehmen. Die Anträge können jeweils 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Versammlung im Versammlungsraum abgegeben werden. Den Antragstellern wird ein Überweisungsträger ausgehändigt. Nach Eingang der Gebühren wird der Jagdschein dann in der Regel am nächsten Tag per Post zugesandt. Die Antragsvordrucke werden vor Ort ausgehändigt.


Kirrung von Schwarzwild

31.01.2012 | Untere Jagdbehörde, Thema Kirrung von Schwarzwild

... das Ministerium weist nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Kirrung von Schwarzwild unter anderem nur zulässig ist, wenn keine Fütterungs- oder Kirreinrichtungen verwendet werden und das Kirrmittel in den Boden eingebracht oder mit bodenständigem Material so abgedeckt wird, dass die Aufnahme durch anderes Schalenwild ausgeschlossen ist ...

Komplette Mitteilung der Unteren Jagdbehörde hier klicken [76 KB]


Trichinen/Schweinepestproben

Links und Downloads:
Alle Infos mit Kontaktadressen als PDF-Dokument hier klicken [92 KB]
Anträge auf die Erteilung der Übertragung - Download hier klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hegering Ennepetal, Jagd,

Naturschutz, Jäger, Brauchtum, Jagdhunde, Jagdausbildung Jagdschein, Hundewesen, Bläsercorps, e. V., Schießen, Schießausbildung, Ennepetal, KJS-EN, Rollende Waldschule Revier

Hegering Ennepetal Jagdgebrauchshunde Brauchbarkeitsprüfung Kreisjägerschaft Jagdschein Jagdrevier Jägers ist es, von ihm bejagtes Wild waidgerecht Erlegen von Wild Schusswaffen sichere Handhabung der Jäger in seiner Ausbildung Jagdschein

Lernort Natur ist eine bundesweite Initiative der Jägerschaft um, insbesondere Kindern und Jugendlichen aus den städtischen Bereichen die Natur näherzubringen und Zusammenhänge in der Natur und bei der Jagdausübung besser verstehen zu lassen. Im Ennepe-Ruhr-Kreis besteht hierzu der "Förderkreis Lernort Natur Ennepe-Ruhr e. V.", in dem auch der Hegering Ennepetal e.V. Mitglied ist. Der Förderkreis ist im Besitz einer "Rollenden Waldschule", in der zahlreiche Exponate der heimischen Flora und Fauna für einen spielerischen und zugleich anschaulichen Unterricht zur Verfügung stehen.

Übungsschießen am KJS-Schießstand in Breckerfeld-Ehringhausen: Hegering Ennepetal bietet Übungsschießen Kreisjägerschaft in Breckerfeld-Ehringhausen. Waffen ein- bzw. kontrollgeschossen Übungsschießen. Jahresteilnehmernadel des DJV. Hierüber hinaus können die Schießnadeln Flinte

Kenntnis der Tierarten Jagdschein Wildbiologie Jagdrevier Wildhege Naturschutz Jagdbetrieb Waidgerechte Jagdausübung Rollende Waldschule Revier Sicherheitsbestimmungen Jagdhundewesen Brauchbarkeitsprüfung Behandlung des erlegten Wildes, Wildkrankheiten Hegering Ennepetal Grundzüge des Land- und Waldbaus Wildschadenverhütung Wildunfall Waffentechnik Rollende Waldschule Führung von Jagd- und Faustfeuerwaffen sichere Handhabung von Waffen Gebrauch und Pflege der Waffen Jagdrecht Grundzüge und wichtige Einzelbestimmungen des Waffenrechtes, des Tierschutzrechts, des Naturschutz und Landschaftspflegerechts Jagdschein Rollende Waldschule Lernort Natur en - die Rollende Waldschule

Ennepe Ruhr Förderkreis Jagd und Jäger Kreisjägerschaft KJS-en Rollende Waldschule

Lernmobil Wildtiere Natur Tiere Wildtiere ausgestopfte Tiere Umwelt und Natur Hegering herbede Hegering herbede Hege Naturschutz Wildtiere, Jagd und Naturschutz En Wildtierpräparate Jäger ennepe - ruhr - kreis lon en Hegering herbede

Lernort Natur EN Flora Fauna heimische flora und heimische Wildtiere herbede LON EN Witten Herbede Ennepetal Gevelsberg Herbede Witten Schwelm Ennepe Ruhr kreis lon en Tierpräparate Lernmobil lon en Reh Wildschwein Frischling Greifvogel präparate Rollende Waldschule Bussard Sperber Wildente Igel Waschbär Fasan maulwurf Lernort Natur en Eule Schlange Kreuzotter Fuchs Hegering herbede Wildtierpräparate

Rollende Waldschule

Hege Naturschutz Jagd Lernort Natur EN lon en Jäger Jagd Umwelt und Natur Jagd Natuschutz Wildtiere Rollende Waldschule Kreisjägerschaft kjs Wildtierpräparate Wildtiere live Lernort natur Ennepe Ruhr Förderkreis Rollende Waldschule Lernort Natur Lernmobil herbede Wildtiere Wildtierpräparate in Witten Herbede Ennepetal Schwelm Umwelt Lernmobil LON Reh Rotwild Wildschwein Frischling Greifvogel Rollende Waldschule

Bussard Sperber Wildente Igel Waschbär Fasan maulwurf Lernort natur Jäger

Hegering Ennepetal EN Jagdrevier