Infos und aktuelle Meldungen

Jahreshauptversammlung 2018


Hegering Ennepetal – Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

Am 5.März 2018 trafen sich die Mitglieder des Hegering Ennepetals zu ihrer diesjährigen JHV im Wintergarten des Restaurants “Rosine“. Nach der Begrüßung führte die Hegeringleiterin die Versammlung durch die bestehenden Tagesordnungspunkte. In diesem Jahr konnten 7 Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Hegering geehrt werden. Beate Flockenhaus (HR Leiterin) und Jochen Hamacher (stellvertr. HRL) übergaben die Urkunde und ein Präsent des Hegerings an die anwesenden Jubilare.

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Philipp Mauritz, Klaus-Hermann Heinz, Dr. Hans-Dieter Höppke, Albert Hüttenhoff

Für 40 jährige Mitgliedschaft:
Jürgen Pflüger, Erich Bick, Hans Joachim Hamacher

Im weiteren Verlauf der Versammlung folgten Berichte von Beate Flockenhaus zur Vorstandsarbeit und Veranstaltungen des abgelaufenen Jagdjahres, wie z.B. die Organisation der Revier übergreifenden Drückjagd, der Ansitzwoche auf Schwarzwild mit anschließendem Jägerfrühstück und Spießbraten grillen. Weiterhin gab es Informationen zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) beim Schwarzwild mit Diskussion. Anschließend kamen die Obleute der verschiedenen Hegeringsgruppen zu Wort:

Aus dem Bereich Natur- und Umweltbildung berichtete Claudia Möllney über die Aktivitäten mit der “Rollenden Waldschule“. Hier war der Hegering mit seinen Helfer bei 15 Veranstaltungen im Einsatz. Dazu zählt der Bauern-und Erlebnismarkt in Rüggeberg, die Waldjugendspiele, der Besuch im Mehrgenerationenhaus in Ennepetal und viele weitere Einsätze in Kindergärten und Schulen. Alle Einsätze waren selbstverständlich ehrenamtlich.

Dirk Dummann als Marderbeauftragter konnte den Ennepetalern Bürger 18 mal telefonisch bei ihrem Marderproblem weiterhelfen, 3 mal ist er bei den Betroffenen vor Ort gewesen.

Philipp Mauritz berichtete über die Einsätze des Bläserkorps bei Beerdigungen, Geburtstagen und öffentlichen Auftritten wie z.B. beim Schützenfest des Ennepetal-Milsper Schützenvereins und bei der Hubertusmesse in Dahlerau.

Ulrich Kräkel, als Obmann für das Schießwesen, berichtete über ein erfolgreiches Jahr mit der Schießgruppe. Beim Pokalschießen der Kreisjägerschaft konnte jeweils der erste Platz im Bereich Langwaffe, Kurzwaffe und beim Frauenpokal errungen werden.

Jochen Hamacher, als Obmann für das Hundewesen, konnte mit seinen Helfern 5 Hundeführer mit ihren Hunden erfolgreich zur Brauchbarkeitsprüfung bringen. 3 weitere Hunde wurden erfolgreich auf der 20 Stunden Verbandsschweißprüfung geführt.

Nach dem Bericht des Kassierers und des Kassenprüfers wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Im Anschluss erfolgte die Wahl des neuen Vorstands unter der Leitung von Karl-Heinz Reinke: Beate Flockenhaus ist zur Hegeringleiterin wiedergewählt, sie bekleidet das Amt jetzt schon zum dritten mal, ebenso wurde Dr. Dagmar Hieronymus als Schriftführerin wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Dirk Dummann als stellvertretender Hegeringleiter und Jana Mach als Kassiererin. Nach 6jähriger Tätigkeit als 2. Vorsitzender stellte Hans Joachim Hamacher sein Amt aus Alters gründen zur Verfügung, ebenso Achim Vormann nach 18 jähriger Tätigkeit als Kassierer. Beiden wurde mit einem Präsent ein großer Dank für ihre zuverlässige, gewissenhafte und kompetente Vorstandsarbeit ausgesprochen.

Auch als Obmann für das Hundewesen ist Hans Joachim Hamacher nach mehr als 10-jähriger Tätigkeit zurückgetreten. Hier übergab er sein Amt an Martin Heimhardt. Erstmalig ist das Amt des Obmanns für Junge Jäger besetzt worden, hierfür konnte Daniel Schultes gewonnen werden.


Ansitzwoche auf Schwarzwild und Fuchs

In Ennepetal und allen angrenzenden Nachbarrevieren fand vom 27.01. bis 04.02.2018 eine ruhige Ansitzwoche auf Schwarzwild und Füchse statt. Die Allgemeinverfügung zur Eindämmung der Schwarzwildpopulation und der Afrikanischen Schweinepest gab uns die Gelegenheit dazu, die Ansitzwoche auf die nächste Vollmondphase zu verschieben.

Trotz Vollmond waren allerdings die Sichtverhältnisse sehr schlecht. Allein das Sturmtief Frederike bescherte uns arge Probleme mit umgestürzten Bäumen und einem Waldbetretungsverbot. Auch der Wind blies uns ständig kalt um die Ohren und bereitete beim Ansitz auf Sauen einige Probleme. Das Schwarzwild nutzte gerne die dunklen Bereiche des Geländes, um trotz einigem Schnee auf den Höhenlagen dem Jäger zu entkommen.

Am Sonntag, den 04.02.2018 trafen sich 48 Jagdteilnehmer zum Streckelegen auf dem Vorplatz des Voerder Schützen Vereins. Dort gab es eine repräsentative Strecke mit Schwarzwild, Füchsen und Waschbären, welche mit Feuerkörben umgeben war. Nach einer kurzen Ansprache der Hegeringleiterin wurde den Kreaturen die letzte Ehre erwiesen. Das Bläsercorps blies die Jagdsignale für Schwarzwild, Fuchs und Waschbär. Währenddessen setzte nun auch der ersehnte Schneefall ein und die Jägerinnen und Jäger gingen zum Aufwärmen in die warme und schön geschmückte Schützenhalle. Das jagdlich dekorierte Buffet wurde direkt eröffnet und die Gesellschaft konnte sich beim Kaffee und anderen Köstlichkeiten erwärmen. Besonderes Augenmerk galt auch den gemütlich gedeckten Tischen.

Nach der leiblichen Stärkung, wurden die Schützen geehrt. Die einzelnen Schützen wurden nach vorne gebeten und die Schützenbrüche mit Gratulationen überreicht. Es wurde ein Gesamtjagdkönig ermittelt und die einzelnen Jagdkönige von Schwarzwild und Fuchs bekamen Medaillen überreicht. Nach einem sehr gemütlichen und harmonischen Frühstück gab es ein Ründchen auf den Hegering Ennepetal und die nette Gemeinschaft mit den Nachbarhegeringen.

Unser besonderer Dank geht an den Voerder Schützenverein, welcher uns bei der Durchführung dieser jagdlichen Veranstaltung so tatkräftig unterstützt hat.

Streckenliste der Ansitzwoche
Zur Strecke kamen:
20 Stück Schwarzwild
5 Füchse
2 Waschbären

Waidmannsheil
Beate Flockenhaus


Bildergalerie


Ennepetaler Jäger tun was

Erfolgreiche Drückjagd
Trotz intensiver Bejagung, und das nicht nur bei der Drückjagd, bleibt die Wildschweinpopulation weiterhin auf hohem Niveau. Die milde Witterung, schlechte Sichtverhältnisse und Monokulturen (Mais) begünstigen zudem eine hohe Reproduktion. Daher ist die Bejagung in der Jugendklasse von äußerster Wichtigkeit um diese Tendenz zu unterbrechen. Der hohe Eingriff in die Jugendklasse ist der sichere Garant für die Bestandsregulierung und Wildschadensminderung. Ebenso gilt es die Einschleppung der ASP (Afrikanische Schweinepest) zu vermeiden. Auch in diesem November fand im südlichen EN-Kreis die alljährliche, Revier übergreifende Drückjagd auf Schwarzwild und Muffelwild statt. Von einigen Revierinhabern wurde zusätzlich noch Rehwild und Fuchs freigegeben ...

Für weitere Infos bitte hier klicken

 

Beitragserhöhung des DJV ab Rechnungsjahr 2019

Herr Müller Schallenberg ruft in Erinnerung, dass auf dem Bundesjägertag 2016 gegen das einstimmige Votum des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen, der den Zeitpunkt hierfür für falsch gehalten hat, die Erhöhung des DJV-Beitrags um € 5,00 mit Wirkung zum 01.01.2019 beschlossen wurde. Gleichwohl sei der Beschluss nun auch im LJV NRW umzusetzen und der DJV insofern aufgefordert worden, Sachargumente für die Notwendigkeit der Erhöhung um € 5,00 zu liefern. Der LJV werde anschließend ein Argumentationspapier formulieren, in dem insbesondere die Fragen, wofür diese € 5,00 seitens des DJV genutzt werden sollten, warum die Erhöhung nicht bei der Erhöhung des LJV-Beitrags 2015 berücksichtigt worden sei und warum die € 5,00 Erhöhung aus Sicht des LJV nicht aus dieser Beitragserhöhung zahlbar seien, Berücksichtigung finden.Müller Schallenberg weist hierzu noch einmal darauf hin, dass die Beschlussfassung zur Änderung des LJV-Beitragsanteils lediglich auf dem Landesjägertag, nicht aber in den Hauptversammlungen der Kreisjägerschaften oder Hegeringen, notwendig sei.


Waffenkontrolle

Wichtige Info zur Waffenkontrolle der Polizeibehörde Schwelm!!!
Liebe Jagdfreunde,
im Anhang noch mal die Bitte um Beachtung aller Richtlinien und Gesetze. Denkt daran, dass die Nicht-Einhaltung der Regeln zum Entzug der Waffen und des Jagdscheines führen, da schnell eine Unzuverlässigkeit nachgewiesen werden kann.
Grüße und Waidmannsheil,
Beate Flockenhaus

Informationen zur Waffenaufbewahrung [419 KB]
Verhaltensregeln bei der Nachschau [56 KB]
KJS Mitteilung zu unangemeldeten Waffenaufbewahrungskontrollen [96 KB]


Informationen über uns auf einen Blick

Unser Flyer ist da!
Hier kann der Flyer des Hegering Ennepetal e.V. im PDF-Format als Download abgerufen werden. Gerne stellen wir auch ein gedrucktes Exemplar zur Verfügung.

 

Monatlicher Stammtisch

Von Mai bis September findet an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr ein Jägerstammtisch bei Natorp "Zur guten Quelle" statt. Wer möchte, kann sich mittwochs auch gerne nach der Hundearbeit zum Treffen der Hundegruppe dazugesellen.


Zugriffe heute: 1 - gesamt: 8854.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hegering Ennepetal, Jagd,

Naturschutz, Jäger, Brauchtum, Jagdhunde, Jagdausbildung Jagdschein, Hundewesen, Bläsercorps, e. V., Schießen, Schießausbildung, Ennepetal, KJS-EN, Rollende Waldschule Revier

Hegering Ennepetal Jagdgebrauchshunde Brauchbarkeitsprüfung Kreisjägerschaft Jagdschein Jagdrevier Jägers ist es, von ihm bejagtes Wild waidgerecht Erlegen von Wild Schusswaffen sichere Handhabung der Jäger in seiner Ausbildung Jagdschein

Lernort Natur ist eine bundesweite Initiative der Jägerschaft um, insbesondere Kindern und Jugendlichen aus den städtischen Bereichen die Natur näherzubringen und Zusammenhänge in der Natur und bei der Jagdausübung besser verstehen zu lassen. Im Ennepe-Ruhr-Kreis besteht hierzu der "Förderkreis Lernort Natur Ennepe-Ruhr e. V.", in dem auch der Hegering Ennepetal e.V. Mitglied ist. Der Förderkreis ist im Besitz einer "Rollenden Waldschule", in der zahlreiche Exponate der heimischen Flora und Fauna für einen spielerischen und zugleich anschaulichen Unterricht zur Verfügung stehen.

Übungsschießen am KJS-Schießstand in Breckerfeld-Ehringhausen: Hegering Ennepetal bietet Übungsschießen Kreisjägerschaft in Breckerfeld-Ehringhausen. Waffen ein- bzw. kontrollgeschossen Übungsschießen. Jahresteilnehmernadel des DJV. Hierüber hinaus können die Schießnadeln Flinte

Kenntnis der Tierarten Jagdschein Wildbiologie Jagdrevier Wildhege Naturschutz Jagdbetrieb Waidgerechte Jagdausübung Rollende Waldschule Revier Sicherheitsbestimmungen Jagdhundewesen Brauchbarkeitsprüfung Behandlung des erlegten Wildes, Wildkrankheiten Hegering Ennepetal Grundzüge des Land- und Waldbaus Wildschadenverhütung Wildunfall Waffentechnik Rollende Waldschule Führung von Jagd- und Faustfeuerwaffen sichere Handhabung von Waffen Gebrauch und Pflege der Waffen Jagdrecht Grundzüge und wichtige Einzelbestimmungen des Waffenrechtes, des Tierschutzrechts, des Naturschutz und Landschaftspflegerechts Jagdschein Rollende Waldschule Lernort Natur en - die Rollende Waldschule

Ennepe Ruhr Förderkreis Jagd und Jäger Kreisjägerschaft KJS-en Rollende Waldschule

Lernmobil Wildtiere Natur Tiere Wildtiere ausgestopfte Tiere Umwelt und Natur Hegering herbede Hegering herbede Hege Naturschutz Wildtiere, Jagd und Naturschutz En Wildtierpräparate Jäger ennepe - ruhr - kreis lon en Hegering herbede

Lernort Natur EN Flora Fauna heimische flora und heimische Wildtiere herbede LON EN Witten Herbede Ennepetal Gevelsberg Herbede Witten Schwelm Ennepe Ruhr kreis lon en Tierpräparate Lernmobil lon en Reh Wildschwein Frischling Greifvogel präparate Rollende Waldschule Bussard Sperber Wildente Igel Waschbär Fasan maulwurf Lernort Natur en Eule Schlange Kreuzotter Fuchs Hegering herbede Wildtierpräparate

Rollende Waldschule

Hege Naturschutz Jagd Lernort Natur EN lon en Jäger Jagd Umwelt und Natur Jagd Natuschutz Wildtiere Rollende Waldschule Kreisjägerschaft kjs Wildtierpräparate Wildtiere live Lernort natur Ennepe Ruhr Förderkreis Rollende Waldschule Lernort Natur Lernmobil herbede Wildtiere Wildtierpräparate in Witten Herbede Ennepetal Schwelm Umwelt Lernmobil LON Reh Rotwild Wildschwein Frischling Greifvogel Rollende Waldschule

Bussard Sperber Wildente Igel Waschbär Fasan maulwurf Lernort natur Jäger

Hegering Ennepetal EN Jagdrevier